16 Nov

Curse

19:00 Uhr
CURSE-1130

Wer CURSE schon einmal live erlebt hat, wird folgende, unbestechliche Fakten jederzeit und vor jeder Instanz beneiden.  CURSE sprüht vor Energie, rappt unglaublich präzise und schafft es, ausnahmslos jede Crowd, ob im kleinen Club, ingroßen Hallen oder von der Festivalbühne aus, auf tiefste, emotionale Reisen mitzunehmen. Reisen, die musikalisch vomrohen Sound der ersten Alben des Rappers bis zur Weite von „Uns“ und darüber hinausführen – zu: „Die Farbe vonWasser“. Seit seinem ersten Feature im jungen Alter von 17 auf „Fenster zum Hof“, dem legendären Album der StieberTwins, ist Curse aus der deutschen Rap‐Historie nicht wegzudenken. Mit „Feuerwasser“, seinem kraftvollen Erstlingswerk,eröffnete der Mindener Rapper ein neues Kapitel in der hiesigen Hip‐Hop‐Landschaft: Texte mit Tiefgang, Mut zur Offenheit, Zweifel und Selbstreflexion – gepaart mit tatsächlich‐perfektionierter Rap‐Technik von Anfang bis zum Schluss.
Das „Juice Magazin“ wählte das Album zum Besten des Jahres 2000 und zu einem der 20 wichtigsten Deutsch‐Rap‐Alben aller Zeiten.Die Kombi aus inhaltlicher Dichte und musikalischer Offenheit zieht sich als Konstante durch die musikalische Karriere von
CURSE. Früh bricht er aus stilistischen Korsetts heraus, arbeitet mit Künstlern wie Gentleman („Widerstand“), dem Wu‐TangClan („Ich lebe für Hip Hop“) und Marius Müller‐Westernhagen („Freiheit“) zusammen. Er erreicht wiederholt die Top‐Five
der Single‐ und Album‐Charts, ist Texter und Songwriter für zahlreiche Künstler, die ihm folgten…Mit seinem neuen Album „Die Farbe von Wasser“ besinnt sich CURSE auf Essentielles: Wuchtige Beats, die die „Goldene Ära“ modernster Produktionsweisen vereinen, durchzogen von mächtigen Worten, die komplexe Inhalte glasklar und
messerscharf auf den Punkt bringen. Ein Album für alle, die zuhören und fühlen können und wollen ‐ und trotzdem nie auf von Hooks und Beats eingefordertes Kopfnicken verzichten brauchen.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen