20 Jan
Nachgeflüster Leon Licht

Leon Licht zählt zu den jungen Shootingstars aus Berlin, die es inzwischen auch über die Grenzen der Technometropole hinaus geschafft haben. Geboren in Berlin, entdeckte unser Gast früh seine Liebe zu elektronischer Musik. Während seiner Jugend spielte Leon Licht fast 10 Jahre lang Schlagzeug in diversen Metal- und Punk-Bands, deren Halbwertszeit leider nie länger als wenige Monate hielt. Nach 2007 fand er schließlich seinen Weg zurück zur elektronischen Musik durch die Clubs, die die Hauptstadt bekanntermaßen in rauen Mengen zu bieten hat. Von Gigs im Kater Holzig, im Watergate oder der Wilden Renate kam er schließlich 2012 zu seiner Residency im Sisyphos, von wo er aus seine musikalischen Visionen weiter zu verfeinern und an die Leute zu bringen gelernt hat. Sein charakteristischer Sound reicht von smoothen 120er-House über knallenden Techhouse bis hin zu brachialen Techno-Bomben, garniert mit einigen Spots für Progressive House und einige spacigen Nummern.

Leon Licht (Sisyphos/Berlin)
https://soundcloud.com/leonlicht

Emmrich (Helgas Kitchen Rec.)
https://soundcloud.com/emmrichmusic

Reeem (Ausmaler)
https://soundcloud.com/reem-18

Techno & Tech House

2nd
Tarantulo Orinoco (Gebrüder Dargus)

Tannhäuser (Circle Of Us)
https://soundcloud.com/tannhaeuser-music

Deep House & Down Tempo