fbpx
06 Nov

Pauls Jets

19:00 Uhr
pauls-jets-199490

Ein 20-jähriges Pop-Genie namens Paul; einer der die Regeln bricht, weil er sie nicht kennt. Poet, Soundfrickler und Punk in einem. Oder auch: der Luke Skywalker des heimischen Leftfield-Pops.

„Die Ö-Band der Stunde, Pauls Jets, schon jetzt als die nächsten Wanda-buch gehandelt.“ – schrieb Der Standard; doch mit Wanda oder Bilderbuch hat das alles am Ende doch recht wenig gemein. Die Jets sind eklektischer, zerfranster, jugendlicher und anarchistischer als die Wiener Erfolgsbands von gestern.

Was nicht zusammengehört wird in unerschrockener Verhuschtheit so zusammengefügt bis kleine Pop-Meisterwerke entstehen, die einen staunend zurücklassen, die Sinn machen, die bewegen ohne sich zu erklären.

Die ausgezeichnet gekleidete Band Pauls Jets (unter seinem tollen Hemd trägt er noch ein tolles Hemd) hat ausschließlich Hits im Programm, kluge Verweigerungsgedichte gegen die Eintönigkeit, Herzensangebote für den verbündeten Widerstand.

Paul Buschnegg schafft es, dass man sich in die Schönheit von einzelnen Wörternverliebt, und sei es einfach nur der Klang von Zahlenkombinationen und seiner spezifische Art, sie auszusprechen: fünfhundert Millionen und FünfSechsSiebenAcht.